TotalEnergies erneuert seine globale Partnerschaft mit Peugeot, Citroën und DS Automobiles und erweitert sie um Opel und Vauxhall

download-pdf
download-image
download-all

TotalEnergies und Stellantis geben die Verlängerung ihrer Partnerschaft für die nächsten fünf Jahre für die Marken Peugeot, Citroën und DS Automobiles bekannt. Zudem schlagen die beiden Konzerne mit der Erweiterung der Partnerschaft auf Opel und Vauxhall ein neues Kapitel auf.



Die globalen Kooperationsabkommen decken nun fünf Kernbereiche ab:

  • Verstärkte Zusammenarbeit in Forschung und Entwicklung mit gemeinsamen F&E-Zielen in Bezug auf nachhaltige Entwicklung und Innovation, insbesondere bei neuen Mobilitätsformen, kohlenstoffarmen oder biobasierten Kraftstoffen, Schmierstoffen und Flüssigkeiten, die speziell für neue elektrifizierte Motoren und deren Komponenten optimiert wurden, einschließlich Batterien.
  • „First-Fill“-Schmierstoffe: Lieferung von Schmierstoffen von TotalEnergies für Fahrzeuge, die in den Werken der fünf beteiligten Stellantis-Marken weltweit hergestellt werden.
  • Exklusive Empfehlung von Quarz-Schmierstoffen im Kundendienst- und Werkstattnetz der Marken Peugeot, Citroën, DS Automobiles, Opel und Vauxhall. Zugelassene Reparaturspezialisten haben Zugriff auf die Hightech-Motorenöle von TotalEnergies, die speziell für die Motoren dieser fünf Fahrzeugmarken entwickelt wurden und Leistung, Zuverlässigkeit und Kraftstoffeinsparungen garantieren.
  • Motorsport: Technische und sportliche Kooperation, die sich künftig ausschließlich auf die verschiedenen Elektro- und Hybridprogramme der Marken konzentriert:
    • Peugeots Rückkehr zum 24-Stunden-Rennen von Le Mans und zur FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft in der Hypercar-Kategorie für Hybrid-Prototypen; das Batteriedesign resultiert aus der Zusammenarbeit zwischen Peugeot Sport und TotalEnergies über die Tochtergesellschaft SAFT sowie aus der Entwicklung von bestimmten Flüssigkeiten.
    • Fortsetzung der Unterstützung des Titelträger-Teams DS TECHEETAH in der ABB FIA-Formel-E-Weltmeisterschaft, einer elektrischen Einsitzer-Rennserie, durch die Entwicklung der Quartz EV Fluid-Reihe.
    • Eine neue Partnerschaft mit Opel Motorsport, die den Opel Corsa-e Rally Cup startet, den ersten elektrischen Rallye-Weltcup.
  • Mobilität und Laden von Elektrofahrzeugen sind ein neuer Aspekt dieser Partnerschaft. Free2Move, die Mobilitätsmarke von Stellantis, wird für ihre Carsharing-Aktivitäten in Paris das Netz von Ladestationen von TotalEnergies nutzen. Auch andere Vorschläge zur einfacheren Elektromobilität werden geprüft.
     

„Wir sind stolz auf das erneute Vertrauen unseres langjährigen Partners und freuen uns, diese Zusammenarbeit auf die Elektromobilität und die Schmierstoffversorgung der Marken Opel und Vauxhall auszudehnen,“ betonte Alexis Vovk, President Marketing & Services bei TotalEnergies. „Indem wir den Kunden mehr denn je in den Mittelpunkt unserer Strategien stellen, verdeutlicht diese Erneuerung die gemeinsamen Werte beider Gruppen: Teamgeist, Leistung und Innovationsfreude. Diese erweiterte Partnerschaft zeigt auch unseren gemeinsamen Wunsch, Elektromobilität für alle zugänglich zu machen. Damit stellen wir unsere Expertise in den Dienst unserer jeweiligen Selbstverpflichtungen zur Bewältigung der Klimaherausforderung."
 

„Wir sind sehr stolz darauf, unsere Zusammenarbeit mit TotalEnergies zu verstärken,“ sagte Thierry Koskas, Chief Sales and Marketing Officer von Stellantis. „Die fortschrittlichen Schmierstofftechnologien und Co-Entwicklungen, die bei Hochleistungsbatterien eingeführt wurden, werden große technologische Fortschritte in unseren Geschäfts- und Mobilitätsangeboten von morgen, für unsere Alltagskunden und für unser Motorsportgeschäft darstellen.“


Über TotalEnergies

TotalEnergies ist ein Multi-Energie-Unternehmen, das Energien auf globaler Ebene produziert und vermarktet: Öl und Biokraftstoffe, Erdgas und grüne Gase, erneuerbare Energien und Strom. Unsere 105.000 Mitarbeiter engagieren sich, damit Energie, zunehmend erschwinglicher, sauberer, zuverlässiger und für so viele Menschen wie möglich zugänglich wird. TotalEnergies ist in mehr als 130 Ländern aktiv und stellt die nachhaltige Entwicklung in all ihren Dimensionen in den Mittelpunkt seiner Projekte und Tätigkeiten, um so zum Wohlergehen der Menschen beizutragen.


Über Stellantis

Stellantis ist als einer der weltweit führenden Automobilhersteller und Mobilitätsanbieter geleitet von einer klaren Vision: dank unverwechselbarer, erschwinglicher und zuverlässiger Lösungen die Freiheit der Mobilität zu bieten.  Neben dem reichen Erbe und der breiten geografischen Präsenz liegen die größten Stärken des Unternehmens in seiner Performance in Sachen Nachhaltigkeit, seiner großen Erfahrung und den vielfältigen Talenten seiner Mitarbeiter, die rund um den Globus arbeiten. Stellantis schöpft aus seinem breitgefächerten ikonischen Portfolio – ganz im Geiste der Visionäre, die ihre Marken mit Leidenschaft und einem Wettbewerbsgeist erfüllten, der Mitarbeiter und Kunden gleichermaßen anspricht. Stellantis strebt danach, das Großartigste zu werden, nicht das Größte, während es Mehrwert schafft für alle Stakeholder und die Gesellschaften, in denen es tätig ist.


Pressekontakte:

TotalEnergies
Media Relations: +33 1 47 44 46 99 – presse@totalenergies.com – @TotalEnergiesPress
Investor Relations: +44 (0)207 719 7962 – ir@totalenergies.com

Stellantis
Mag. Christoph STUMMVOLL, MBA
Communication Stellantis Austria
Mobil: +43-(0)676 83 494 300
christoph.stummvoll@stellantis.com
Twitter: @chstummvoll


www.stellantis.com

Scroll